Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG-Jugend Bezirk Neukölln findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ausbildungs- und Trainingsfahrt der DLRG Jugend Neukölln

Reisebericht

Am Wochenende vom 10.09. bis zum 12.09.2021 fand mit 26 Kindern und Jugendlichen eine Ausbildungs- und Trainingsfahrt der DLRG Jugend Neukölln in die Landessportschule nach Osterburg, Sachsen-Anhalt, statt.

Der Start war für einige Teilnehmende etwas turbulent, da das Gewitter und starke Regenfälle in Berlin einigen die Anreise zum Treffpunkt am Hauptbahnhof etwas erschwerte. Es konnten glücklicherweise alle Kinder und Jugendlichen rechtzeitig von ihren Eltern Abschied nehmen und los ging es.

Auch auf dem Weg waren noch Auswirkungen vom Wetter zu spüren, weshalb die Gruppe verspätet in der Landessportschule eintraf. Als Erstes wurden die Zimmer bezogen und schon ging es zum Abendbrot. Pro Mahlzeit hatten wir nur 30 Minuten Zeit, da jede Gruppe durch die Corona-Hygiene-Maßnahmen ein festes Zeitfenster hatte, um die Anzahl der Personen im Speisesaal zu regulieren. Anschließend gab es noch eine kleine Zusammenkunft im Seminarraum, in der der Tagesplan für den nächsten Tag besprochen wurde, bevor alle ziemlich müde auf ihren Zimmern verschwanden.

Der nächste Tag startete mit dem Wecken bereits um 7:00 Uhr. Nach dem Frühstück ging es auch schon direkt los ins Schwimmbad. Das eigene Schwimmbad auf dem Gelände war leider defekt, deshalb fuhren wir mit der S-Bahn nach Stendal und mussten dort vom Bahnhof ein  kleines Stück zu Fuß zum Schwimmbad laufen. Das kleine Stück wurde dann länger als gedacht, da sich unsere beiden „Navigatorinnen“ leider verguckt hatten und wir eine große Runde im Kreis liefen. Nun ja, jetzt hatten wir wenigstens etwas von Stendal gesehen.

Etwas erschöpfter als erwartet im Schwimmbad angekommen, wurden die Teilnehmer/innen in drei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe hatte jeweils Freizeit und konnte das Bad mit Wellen, Rutsche und Außenbereich für sich entdecken, die beiden  anderen Gruppen erhielten eine Einführung ins Schnorcheltauchen und eine ihrem Ausbildungsstand entsprechende Trainingseinheit, unter anderen mit Rettungsmitteln. Nach dem Schwimmen waren alle etwas geschafft und außerdem überraschte uns ein heftiger Regenschauer. Zum Glück hatten wir unseren DLRG Bus mit Fahrer dabei, der uns in kleinen Gruppen zum Bahnhof shuttelte. Die mitgenommenen Lunchpakete sorgten außerdem dafür, dass die Kraftreserven schnell wieder aufgefüllt wurden.

 In der Unterkunft angekommen gab es erst einmal eine wohl verdiente Mittagsruhe, denn auch für den Nachmittag stand noch viel an. Wir hatten den hauseigenen Niedrigseilparcours gemietet, der trotz der geringen Höhe nicht so leicht zu bezwingen war. Ein wenig Theorie für Groß und Klein, in der einige sogar ihr Gold- bzw. Juniorretterabzeichen absolvierten und nach dem Abendessen noch eine Turnhalleneinheit mit Fitnessübungen und einigen Spielen. Nach dem Abendessen trafen wir uns zu einer gemütlichen Runde an der Feuerschale. Das Feuer war gar nicht so leicht zu entfachen, da das Holz etwas feucht war, aber nach einiger Zeit brannte es wunderbar wärmend. Einige Grüppchen spielten noch etwas auf ihren Zimmern, bevor es schlafen ging, denn am nächsten Tag sollte schon wieder abgereist werden.

Erneut wurde um 7:00 Uhr geweckt und nach dem Frühstück erst einmal die Koffer gepackt und die Zimmer geräumt. Anschließend spielten alle gemeinsam einige Spiele wie Brennball oder Zeithasche bis zum Mittagessen auf dem Gelände. Danach wurde die Heimreise angetreten, zunächst wieder mit dem Shuttelbus zum Bahnhof und von dort mit dem Zug nach Berlin. Obwohl der erste Zug wieder Verspätung hatten, (was uns in Stendal einen Spurt beim Bahnsteigwechsel einbrachte) trafen  wir einigermaßen pünktlich in Berlin ein, wo die Eltern uns schon erwarteten.

Aufgrund der tollen Organisation der Betreuerinnen und Betreuer und der Mini-Helferinnen und Helfer (Jugendliche, die kleine Aufgaben übernommen haben), die Unterstützung durch unseren Fahrer und des super Gruppengefühls der Teilnehmenden untereinander, war die Fahrt ein voller Erfolg!

Die Reise für das nächste Jahr ist bereits in Planung. Falls euer Interesse geweckt wurde, meldet euch gern bereits jetzt unverbindlich an. Das genaue Datum erscheint in Kürze auf den Neuköllner Internetseiten.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing